Konferenz

Oettinger Oettinger

Günther Oettinger

EU-Kommissar, Digitale Wirtschaft

Günther H. Oettinger ist seit dem 1. November 2014 der EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft. Oettinger studierte Rechtswissenschaft und Volkswirtschaft an der Universität Tübingen – erste juristische Staatsprüfung 1978, zweite juristische Staatsprüfung 1982. Danach war er als Assessor und später als Rechtsanwalt angestellter Mitarbeiter eines Wirtschaftsprüfers und Steuerberaters. Von 1988 bis 2005 war er Rechtsanwalt und Geschäftsführer einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft. In seiner Heimatstadt Ditzingen gründete Günther H. Oettinger 1977 den Ortsverband der Jungen Union und war in allen Jahren politisch aktiv. Unter anderem war er Vorsitzender des Bundesfachausschusses Medienpolitik der CDU Deutschlands; danach vor seinem Wechsel in die Europäische Kommission in den Jahren von 2005 bis Februar 2010 Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg und von 1984 bis Februar 2010 Mitglied des Landtages. Von 1991 bis 2005 war er Fraktionsvorsitzender der CDU-Landtagsfraktion von Baden-Württemberg. Seit 2005 ist er Mitglied des Präsidiums und des Bundesvorstandes der CDU Deutschlands. Von 2009 bis 2014 war Herr Oettinger Kommissar für Energie.


Fr. 16:45-17:30Uhr
Keynote (Raum Tokio)
„Abschlußkeynote“

afwn e.V.
GfK-Nürnberg e.V.
noris network AG
NÜRNBERGER Versicherungsgruppe
Silbury Deutschland GmbH
vbw - Die bayerische Wirtschaft